Erfahrungen

Klick zur Vergrößerung

Juni 2019: Inzwischen wurde das Mobil 139 Tage genutzt.

Erfahrungen Fiat Ducato

Die erste Zeit

Vollluftfahrwerk

 

Reklamationen Dethleffs Alpa

Insgesamt war mir das Mitte Oktober eine Kontaktaufnahme mit dem Werk in Isny wert, wegen dem Zweitaufwand von drei Tagen, wurde leider erst in der zweiten Hälfte des Januar ein Termin ermöglicht. Positiv: Sehr schnelle Reaktion auf mein E-Mail, angenehmes Telefonat mit dem Servive, keinerlei Ausflüchte.

Fahrerhaus
Der Rahmen am Dachausschnitt des Fahrerhauses verursacht Quietsch- und Knarrgeräusche. (In Isny erledigt)

Aufbau
Während der Fahrt auf nicht 1A Straßen sind mehrere Klapper-, Quietsch- und Scheppergeräusch zu hören. (In Isny und Unna nicht vollständig erledigt.)

Ausziehbarer Tisch
Die Magnete halten teilweise nicht, die Tischplatte hat einen Kratzer, die Auszugsmechanik macht während der Fahrt Klappergeräusche. (In Isny erledigt, eine neue Tischplatte zum Austausch wurde zugesandt, in Unna ausgetauscht.)

Badtüre
Die Türe hat zum Steher an der Dusche einen Spalt im Verlauf von 0 bis gut 1 cm. (In Isny nicht erledigt, im Verlauf der Klärung scheint das ein Konstuktionsfehler zu sein. In Unna befriedigend erledigt.)

Baldachin
über Eingangstüre und Kühlschrank, im Verlauf von 0 bis ca. 1 cm Spalt. (In Isny nicht erledigt. In Unna befriedigend erledigt.)

Alde Heizung
Zwei Fehlermeldungen (Ventilatorausfall und keine Gaszufuhr *) wegen loser Kabel, laut Alde Kundendienst falsche Kabelquetschen, das Zündüberwachungskabel war zu kurz. Empfehlung am Brenner eine neue Flammüberwachung einbauen lassen. Die Fehlermeldung Ventilatorausfall hatte den gleichen Grund, das Kabel hatte sich gelockert.

*) Neuenburg an Rhein, Nier Reisemobile, stand in der Liste des Kundendienst von Alde. Am 3. September 2018 dort gewesen, ein netter Monteur machte sich auf Fehlersuche. Dies und das wurde getestet, dann eine separate Gasflasche angeschlossen, der Fehler wurde noch immer gemeldet. Stirnrunzelnd wurde die Elektrik und Platine freigelegt. Na sowas, das Zündüberwachungskabel war aus dem Anschluss gerutscht. Das Kabel war zu knapp, stand daher unter Spannung und falsche Quetsche, falscher Stecker. "Das ist nicht Original, da war jemand dran." Na prima... Das Kabel wurde verlängert, ein anderer Stecker montiert und die Heizung funktionierte wieder. Für die Arbeit wurden nur 73,95 Euro berechnet, eine Anerkennung als Garantiearbeit war nicht möglich.

(In Isny wurde vom Aldle Kundendienst der Werkszustand hergestellt, in der Folgezeit funktionierte die Nachtabsenkung nicht mehr. Die Lösung war simpel, der mobile Alde Kundendienst hat festgestellt, dass beim Eingriff in Isny die Anlage stromlos gemacht wurde und nicht die Uhr aktualisert wurde. Auf die Idee bin ich nicht gekommen...)

Dusche
Die glänzende schwarze Verkleidung in der Ecke ist mit 10 Chrombefestigungen versehen, alle 10 hatten sich gelöst, die meisten konnten mit der Hand wieder angezogen werden. (In Isny erledigt)

Klappstufe zum Alkoven
Zwei Schrauben der Befestigung am Schiebeelement lösen sich, kein Grip. (In Eigenhilfe erledigt)

Aufbautüre
Bei Sonneneinstrahlung lässt sich der Türgriff außen nur schwer betätigen. (In Isny erledigt)
Der Feststeller ist bereits bei leichtem Wind wirkungslos. Da normalerweise dann auch die Fliegentür geschlossen ist, fällt die Türe ins Schloss und lässt sich von innen dann nicht öffnen. Alternative wäre ein Magnethalter von Froli? (In Isny nicht erledigt, es wurde nur der Orignal Halter ausgetauscht.In Unna wurde ein Edelstahlaufsteller - selbst besorgt aus Lkw Zubehör - montiert.)

Ausschnitt elektrische Stufe
Die weiße Kederleiste löst sich regelmäßig. (In Isny erledigt. Löst sich wieder...)

Abwassergerüche
Während der Fahrt bei offenen Fenster sind deutliche Abwassergerüche im Fahrerhaus wahrzunehmen. (In Isny wurde der Abwassertank gereinigt, was aber wahrscheinlich nicht der Grund war)

Die Wasserpumpe pulsiert. (In Isny erledigt)

Und noch ein paar Kleinigkeiten, wie kleinere Beschädigungen am Furnier und die sich lösenden geklebten Schraubenabdeckungen. (In Isny ereldigt)

Der Servicetermin im Dethleffs Service Center in Isny wurde vom 22. bis zum 24. Januar 2019 absolviert, sogar ein Leihmobil wurde gestellt. Etliches wurde gut erledigt (siehe oben Klammervermerke), zwei der Geräusche wurden aufwendig beseitigt. Allerdings ist ein nerviges Geräusch bei nicht 1A Straßen nach wie vor deutlich präsent. Außerdem konnte die Badtüre nicht angepasst werden, da es an dem "Steher" der Duschkabine liegt und eine Änderung sehr aufwendig wäre. Sowie eine weitere Reklamation eines schlecht verbauten Baldachin. Die Klärung über die weitere Vorgehensweise mit dem stv. Leiter des Kundendienstes von Dethleffs und dem Händler verzögerte sich.

Nach einigem (immer freundlichen) hin und her mit dem Kundenservice in Isny wurden die noch verbleibenden Reklamationen anerkannt. Ende Februar hat sich der Geschäftsführer des Dethleffs Händlers aus Unna das Mobil vor Ort in Hattingen angesehen, ist zur Probe mitgefahren und hat ohne Einschränkung die Mängel anerkannt. Ich habe noch nie einen Gf in dieser Branche kennengelernt, der sich so sachlich und kompetent gekümmert hat. Jetzt soll das Mobil nochmal eine Woche beim Händler in die Mangel genommen werden, Termin vom 25. bis zum 29. März 2019.

Soweit alles erledigt, aber mindestens ein deutliches Poltergeräusch ist nach wie vor präsent. Mein Verdacht, die Zentralverrieglung (das Gestänge) der Küchenschubladen verursacht das Hauptgeräusch. Neuer Termin Mitte Juni.

Bernd Loewe

Stand 08. April 2019